HomeKontaktSitemap

Silvaner

SilvanerMitte des 19. Jahrhunderts galt Silvaner noch als die wichtigste Rebsorte in Deutschland, die allerdings in den folgenden Jahren vor allem zu Gunsten des Müller-Thurgau verdrängt wurde. Im 17. Jahrhundert wurde die Rebe erstmals in Franken kultiviert und erreichte von dort aus auch andere Anbaugebiete wie Rheinhessen oder die Pfalz. Heute verbindet sich ihr Ruf mit den ungewöhnlichen Weinen aus Franken – etwa vom Escherndorfer Lump – oder mit der badischen Weinbaugemeinde Ihringen. In Rheinhessen erlebt die Rebsorte seit einigen Jahren eine Renaissance: Die Abkürzung „RS” (Rheinhessen Silvaner) steht hier für eine Qualitätsinitiative, die den Silvaner wieder zu neuen Ehren geführt hat.

Aroma/Geschmack: Die zumeist milden, saftig-vollmundigen Weine zeigen sich blassgelb im Glas mit einem dezenten Duft, der an eine frisch gemähte Wiese erinnert, Kräuternoten und Holunderfrucht. Die Weine sind vor allem famose Spielgefährten zu allen Spargelgerichten.



Im Online-Weinhandel finden Sie eine Auswahl typischer Silvaner-Weine aus Deutschland.





© Deutsches Weininstitut/DWI

 

Unsere Empfehlungen:

dunkles Rot mit violetten Reflexen, schönes Beerenaroma, fleischig, dicht im Geschmack, sehr elegant
Silvaner in Reinkultur: sortentypisch mit würzigen Kräuteraromen; am Gaumen pur, klar und geradlinig; Mineralität

So können Sie zahlen:

zahlungen