HomeKontaktSitemap

Dornfelder

Rebsorte DornfelderIn der Pfalz und in Rheinhessen ist die Rebsorte Dornfelder nach wie vor „everybodys darling”. In den 1990er Jahren entwickelte sie sich  - wohl auch im Zuge eines allgemeinen Rotweinbooms - zur Moderebsorte. Die  Neuzüchtung aus Helfensteiner und Heroldrebe wurde einst als Deckrotwein entwickelt. Heute werden die Weine häufig  reinsortig ausgebaut – mit schwankenden qualitativen Ergebnissen, die vor allem von entsprechenden Qualitätsmaßnahmen (Beschränkungen der Ertragsmengen) abhängig sind.

Aroma/Geschmack: Die tiefdunklen, in ein Blauviolett tendierenden Weine geben sich je nach Reife zart bis kräftig im Geschmack: Sauerkirsche, Brombeere und Holunder gehören zum typischen Geschmacksbild. Gute Dornfelder-Weine werden in der Regel als trockene (!) Rotweine angeboten.

 

Im Online-Weinhandel finden Sie eine Auswahl typischer Dornfelder-Weine aus Deutschland.








© Deutsches Weininstitut/DWI

 

Unsere Empfehlungen:

feurig-roter Spätburgunder, in der Nase schönes Cassisbukett, am Gaumen Kräuter und Waldbeeren, reife Tannine mit
zarte Birnendüfte ziehen in die Nase; am Gaumen beeindruckt er durch eine gute Harmonie von gezähmter Fülle und

So können Sie zahlen:

zahlungen