HomeKontaktSitemap

Dornfelder

Rebsorte DornfelderIn der Pfalz und in Rheinhessen ist die Rebsorte Dornfelder nach wie vor „everybodys darling”. In den 1990er Jahren entwickelte sie sich  - wohl auch im Zuge eines allgemeinen Rotweinbooms - zur Moderebsorte. Die  Neuzüchtung aus Helfensteiner und Heroldrebe wurde einst als Deckrotwein entwickelt. Heute werden die Weine häufig  reinsortig ausgebaut – mit schwankenden qualitativen Ergebnissen, die vor allem von entsprechenden Qualitätsmaßnahmen (Beschränkungen der Ertragsmengen) abhängig sind.

Aroma/Geschmack: Die tiefdunklen, in ein Blauviolett tendierenden Weine geben sich je nach Reife zart bis kräftig im Geschmack: Sauerkirsche, Brombeere und Holunder gehören zum typischen Geschmacksbild. Gute Dornfelder-Weine werden in der Regel als trockene (!) Rotweine angeboten.

 

Im Online-Weinhandel finden Sie eine Auswahl typischer Dornfelder-Weine aus Deutschland.








© Deutsches Weininstitut/DWI

 

Unsere Empfehlungen:

jung getrunken schmeckt dieser blitzsaubere Rosé einfach am besten: Himbeernoten in der Nase und am Gaumen, verspielt,
Typisch für den RS ist sein Duft nach gelben Früchten, reifen Äpfeln, etwas Banane und Quitte, nach Holunder und

So können Sie zahlen:

zahlungen