HomeKontaktSitemap

Blauer Lemberger

Blauer LembergerVon Österreich aus, wo die Rebsorte unter der Bezeichnung Blaufränkisch (Burgenland) bekannt ist, gelangte sie vor rund 300 Jahren nach Württemberg. Hier gehört Lemberger, Limberger oder Blauer Limberger neben dem Trollinger zu den „Hausrebsorten”, die sich großer Beliebtheit erfreut. Lemberger, einst der Lieblingswein von Bundespräsident Theodor Heuss, zeichnet sich auch heute noch durch seine große Variationsbreite aus — vom einfachen Sommerwein bis hin zu einigen gehaltvolleren Tropfen, die auch den anspruchsvollen Weinliebhaber erfreuen.

Aroma/Geschmack: Aus guten Lagen können dunkelfarbene (schwarzrot), fruchtige und  kräftig-gerbstoffreiche Weine mit einer guten Tanninstruktur ausgebaut werden. Im Bukett präsentieren sie sich mit einem verhalten bis kräftigen Aromabild von Kirschen, Pflaumen, Johannisbeeren und Stachelbeeren, auch Kakaoaromen oder vegetative Noten von grünen Bohnen und Paprika.



Im Online-Weinhandel finden Sie eine Auswahl typischer Lemberger-Weine aus Deutschland.



© Deutsches Weininstitut/DWI

 

Unsere Empfehlungen:

feurig-roter Spätburgunder, in der Nase schönes Cassisbukett, am Gaumen Kräuter und Waldbeeren, reife Tannine mit
zarte Birnendüfte ziehen in die Nase; am Gaumen beeindruckt er durch eine gute Harmonie von gezähmter Fülle und

So können Sie zahlen:

zahlungen