HomeKontaktSitemap

600 Jahre Weinkultur im Herzen der Hansestadt Bremen

 

In den Kellergewölben des im Jahr 1405 errichteten Bremer Rathauses, das von der UNESCO in die Liste der Welterbe aufgenommen wurde, sind die Gäste zum Weinerlebnis ebenso eingeladen wie zur Besichtigung einer mehr als 600-jährigen Geschichte. Der Ratskeller gehört hingegen nicht zu jenen Kulturdenkmälern, die zu musealer Beschaulichkeit mit einer beachtlichen, „in Flaschen gefüllten Historie" einladen. Er ist vielmehr von jeder Generation lebendig fortentwickelt worden. Auch heute noch wird er von jenem liberalen Geist geprägt, mit dem die Bremer Bürgerschaft das „köstliche Fundament" ihres Rathauses zu einem geselligen Zentrum der Stadt werden ließ, zum Treffpunkt aller Bürger und auswärtigen Gäste, zu einem bedeutenden Mittelpunkt des kulturellen Lebens.

 

Diese Linien einer Kultur- und Sozialgeschichte sowie der Handelstraditionen der Stadt und ihrer Politik finden hier beim Wein auf einzigartige Weise zueinander. Ein Blick auf die Geschichte und Gegenwart führt uns hinter die Kulissen des Bremer Ratskellers. Und weil für uns der Weingenuss ein Teil jener aktiven Lebenskunst ist, die uns lustvoll mit der Welt in Beziehung setzt, sollten Sie bei Ihrem Streifzug durch unser Haus auch den Hinweisen auf unsere "Veranstaltungen" Aufmerksamkeit schenken.   

 

 

Erleben Sie den Ratskeller und seine Geschichte in unseren Image-Filmen:

 

 

Weinhandel & Versand Geschichte & Geschichten

 

 

Unsere Empfehlungen:

dunkles Rot mit violetten Reflexen, schönes Beerenaroma, fleischig, dicht im Geschmack, sehr elegant
Silvaner in Reinkultur: sortentypisch mit würzigen Kräuteraromen; am Gaumen pur, klar und geradlinig; Mineralität

So können Sie zahlen:

zahlungen